Reiki-Home-Projekt

Reiki bekommt ein internationales physisches Zuhause in Arizona

Das Usui Shiki Ryoho hat zur Zeit sein Zuhause in unseren Herzen und Händen und auf der physischen Ebenen bei Phyllis Lei Furumoto, die viele Originale, Unterlagen und Hinterlassenschaften von Hayashi und Takata in ihrem persönlichen Zuhause sichert, was auf Dauer sicher so nicht gehen kann.

Immer wieder war es ein Thema, dem System und damit auch uns ein Zuhause zu geben, wo all diese wertvollen Zeitzeugen unserer Praxis für uns aufbewahrt werden können und wo auch wir ein Gefühl von "Zuhause" haben können, selbst wenn wir nicht regelmäßig "nach Hause" fahren. Zu wissen, dass es da ist, genügt manchmal für das Heimatgefühl.

Dieses Reikihome gewinnt nun langsam Gestalt und braucht unsere aktive Unterstützung.
Es soll ein Reikihome werden für alle Reikipraktizierenden, jenseits von Graden, Schulen und Richtungen. Ein Platz, an dem wir uns begegnen können, wo Schüler, die ihre Meister verloren haben, eine "Heimat" finden können, wo wir für eine Zeit leben und arbeiten

können ....

Das Reikihome wird entstehen in einem bereits existierenden Retreatcenter in Arizona, der Kenyon-Ranch. Die Kenyon-Ranch wird bereits von der Reikimeisterin Joyce Winough als Geschäftsführerin geführt. Die Ranch hat eine Kapazität für ca. 60 Personen und kann für Reiki-Veranstaltungen, Seminare, Retreats, Familienfeiern etc. gemietet werden. Dieser Bereich der Ranch soll erhalten bleiben und weiter geführt werden. Für das Reikihome sind weitere Gebäude geplant, die nur für Reiki zur Verfügung stehen sollen. Zum Beispiel soll dort auch eine Art Archiv entstehen, in dem all die wertvollen Hinterlassenschaften von Hayashi und Takata, die im Besitz von Phyllis Furumoto  sind, einen würdigen Platz finden werden und den Anfang eines Archivs bilden, das unsere Wurzeln widerspiegelt - ohne Wurzeln keine Flügel.

Ich bin begeistert von der Idee und unterstütze sie aktiv, damit sie Realität werden kann. So gebe ich meine Einnahmen aus den Reiki-Kursen und den Reiki-Austauschabenden an die Reiki Foundation zur Realisierung des Reikihomes. Jede Spende von Reikibegeisterten - egal wie klein oder groß sie ist - ist ganz herzlich willkommen. Es geht darum, etwas Gemeinsames zu erschaffen und auf einer physischen Ebene etwas zurückzugeben für das große Geschenk von Reiki, das eigentlich unbezahlbar ist. 

Für mehr Informationen über das Reikihome findest Du hier eine Zusammenfassende Broschüre über das Projekt oder Du kannst direkt die website www.reikihome.org gehen.

Ich bin gerne auch bereit Rede und Antwort zu stehen und/oder Kontakte herzustellen.

 

 

 

 

 

 

 

Naturheilpraxis Heimann plus, Renate Heimann-Dari, Annenstr. 18, 50354 Hürth-Efferen | mail@rheimann.de, Praxis: 02233.63548, Büro: 02233.63528, Mobil: +49.172.2423974